In den letzten 12 Monaten durften wir viel lernen. Vielen Dank. Wir haben Dinge über Fragen und Antworten in unserer App erfahren, welche wir euch nicht vorenthalten möchten!

Zum Ersten
In knapp 80’000 Messages wurde in unserer App viel ausgetauscht, aber natürlich braucht es weitaus weniger Nachrichten, um die passenden Antworten zu den
2607 gestellten Fragen zu finden. Die Suche nach Information, die bei uns von Mensch zu Mensch passiert, scheint mehr zu sein, als einfach eine Suchmaschine zu bedienen. Der Faktor Mensch zählt bei uns, das zeigen diese Zahlen.

Zum Zweiten
Auch wenn die Anonymität beim Fragen und Antworten für viele keine grosse Rolle spielt, übte dieser Chat doch eine grosse Anziehungskraft auf unsere User aus. Davon zeugen die tausenden von geführten Chats mit den vielen Nachrichten.

Zum Dritten
Wir finden auf alle Fragen die passenden Antworten von Menschen. Das war und ist unsere Vision und – vor allem ist sie dank unseren Usern zur Tatsache geworden. Knapp 4’000 hinterlegten Skills und Erfahrungen, haben den Weg geebnet, dass wir unsere User miteinander verbinden konnten. In über 75% aller Fragen, haben wir das bisher geschafft.Zum Vierten
In dieser App kann ungeniert gefragt und geantwortet werden, ohne dass jemand weiss, wer auf der anderen Seite ist – so ging es nicht immer nur um Empfehlungen. Dies zeigt, dass knapp 30 User den Begriff „Sex“ in ihrem Profil hinterlegt haben.
Und wenn es einem User mal doch zu bunt wwirdurde, haben wir neu den DISCONNECTButton, welche die Verbindung unwiderrufbar kappt – ohne Hinweise auf eure Identität zu hinterlassen.

Zum Fünften
Es ist Zeit für den nächsten Schritt: Mit dem neuen Update 2.4 (hier downloaden: https://itunes.apple.com/ch/app/ask-mask/id1173352123?mt=8) holen wir Dienstleister und Experten in unsere App, welche auf eure Fragen antworten können.

Warum? Ganz einfach – Bei über 60% der gestellten Fragen, ging es um Empfehlungen für Dienstleistungen oder um den Rat von Experten. Wir erweitern also das Angebot nach dem Motto:
Wer nach einer Dienstleistung fragt, soll auch eine Dienstleistung bekommen können. 

Und das Beste dabei: Dank der Maske bleibt man anonym. Die Dienstleister und Experten hingegen, sind mit einem Symbol gekennzeichnet, sozusagen verifizierte User.

Gibt es dann nur noch Antworten von Dienstleistern? Auf keinen Fall: wir verteilen eine limitierte Anzahl Corporate Accounts an Dienstleister und Experten. Möchtest Du mit Deinem Business neue Kunden gewinnen und auf Dein Unternehmen oder Deine Dienstleistung aufmerksam machen? Dann melde Dich bei uns unter:
info@askmask.ch.
Antworten kommen weiterhin von unseren Nutzern. Neu ist nur, dass erhaltene Antworten transparenter verglichen und – wenn gewünscht, sofort eine Dienstleistung in Anspruch genommen werden kann.

Android User:
Ja, es ist soweit – die Android Version kommt. Wir halten euch auf dem Laufenden, wenn ihr das wünscht.

Wir freuen uns auf noch viele Fragen und Antworten von euch, von Mensch zu Mensch.

Euer mAsk Team